Das Sein in deiner Welt erkennen

In dieser Phase ist Stille. Wird die Verschränkung vom DU und deiner Welt erkannt, bleibt das reine Sein. Dies beschränkt sich aber nicht auf die Person, sondern bezieht alle und alles mit ein. Das Sein wird zu einem einzigen, zu einem universalem Bewusstsein, das uns alle über alle Zeiten verbindet.